Holzdachdeckungen

Willkommen bei uns in der SCHINDELWERKSTATT!

Drdlík- dřevěný šindel Die Firma Drdlík fertigt traditionelle Holzdachdeckung seit 1989: Valašký-Schindel und Alpenschindel. Holzspaltschindeln sind eine ideal umweltfreundliche Dachdeckung für Holz- und Blockhäuser, Volks- und Denkmalsbauten.

Wir bieten die Lieferung von Dachmaterialien zu günstigen Preisen für Jeden. Kompletter Service: Berechnung des Dachs, Empfehlung der Dachdeckung, komplette Lieferung des Dachs in der Tschechischen und der Slowakischen Republik.

Kein Gegenstand

Die Valašský-Schindel (Nutschindel) wurde immer aus Fichten- oder Tannenholz hergestellt. In den letzten Jahren steigt das Interesse an Lärchenholz, welches durch sein Harz mit hohem Ölgehalt witterungsbeständiger ist als Fichtenholz. Die Valašský-Schindel (Nutschindel) wird am meisten für Dächer und Verkleidungen in der Tschechischen und der Slowakischen Republik benutzt.

Die Alpenschindel (Legschindel) wird durch Spalten vor allem aus Lärchenholz gefertigt. Sie ist ohne Feder und Nut und wird in zwei oder drei Schichten verlegt. In den Alpenländern (Österreich, Deutschland, Schweiz) wird sie für Dächer und Fassaden benutzt. Die Lebensdauer der Alpenschindeln (Legschindel) beträgt ohne jeglichen Anstrich 60 bis 80 Jahre

 

dŘEVĚNÝ ŠINDEL ŠTÍPANÝ VALAŠSKÝ, DRDLIK šindel modřínový alpský, drdlík
Dřevěný šindel štípaný 3indel modřínový alpský

Holzschindeln sind Vertreter des traditionellen Handwerkwerks - Schindelmacherei. In der Vergangenheit wurden Schindeln häufig als Dachdeckung aller Arten Volksbauten genutzt. Holzschindeln sind ein sehr hochwertiges Produkt, das die Dauerhaftigkeit und die Schönheit eines Holzdaches bietet. Bei der Schindelherstellung ist die Auswahl des richtigen Holzes sehr wichtig. Meist wird zu diesem Zweck langsam wachsendes Holz von Nadelbäumen, wie Fichte, Lärche oder Tanne genutzt. Es handelt sich um klassische Schindeln, die in ganz Böhmen und Mähren verbreitet sind. Es sind Schindeln des Typs Valašský, die mit Nut und Feder verbunden werden. Oder Alpenschindeln aus Lärche (ohne Nut-Feder).

Holzschindeln leben nicht nur in Freilichtmuseen auf!

Es könnte erscheinen, dass Holzdachdeckungen in die Ära des Mittelalters gehören und wer sich heute damit beschäftigt, macht es nur aus reiner Liebe zum historischen Handwerk. Zuerst eher an bedeutenden Bauten - Kirchen und Adelssiedeln, später auch auf den Häusern reicher Bürger. Die meisten Bauten in den Städten und Dörfern hatten aber Strohdächer. Ausnahme waren Gebiete mit weitreichenden Wäldern. Dort wurden Schindeln auch auf einfachen Bauten benutzt und ärmere Menschen verbesserten sich mit deren Fertigung ihren Lebensunterhalt. Die traditionelle Holzdachdeckung überrascht aber auch durch ihre Beständigkeit und Lebensdauer - bei guter Wartung hält sie bis 60 Jahre und überlebt auch die harten Bedingungen in den Bergen. Der Grund, warum im 19. Jahrhundert Holzdächer mit Schiefer überdeckt wurden war nicht ihre niedrige Qualität aber die neu eingeführten Brandvorschriften. Holzdachdeckungen brennen. „Die ab der Regierungszeit von Maria Theresia und später auch ihres Sohnes Joseph häufig umgesetzten Brandschutzvorschriften verboten die Anwendung von brennbaren, also „verbrennbaren“ Dachdeckungen - auch Schindeln - auf Neubauten oder grenzten ihre Anwendung stark ein und befahlen, sie durch Keramikziegel zu ersetzen“, erklärt Jana Tichá vom Denkmalsschutzinstitut. Die ursprünglichen Holzschindeln überlebten auf vielen Bürgerhäusern bis heute unter der neuen Dachdeckung.

Wer ein altes Haus in einem Dorf repariert oder ein klassisches Holzhaus baut, kann auch ein Dach aus Holzschindeln in Erwägung ziehen. Von dieser Wahl hält eigentlich nur der hohe Preis ab. Hinter der Herstellung von Qualitätsschindeln steckt viel Handarbeit und auch Holz als Baumaterial ist nicht das Billigste. Wir wissen, was wir sagen, wir widmen uns seit 1989 diesem Handwerk und unter unseren Händen entstanden schon 10.000 m2 Schindeln.

Preisangebot KOSTENLOS!

Gern berechnen wir Ihnen den Bedarf an Dachmaterial für Ihren Auftrag.

Drdlík- rozpočta zdarma na dřevěný šindele
 

Drdlík- rozpočet ZDARMA na plastový šindel EUREKO DDS II

 

Was brauchen wir dafür:

  • Senden Sie uns eine E-Mail an info@strecha-je-hra.cz mit möglichst kompletten Informationen. Umso genauere Angaben Sie senden, umso genauer wird die Berechnung des Materialverbrauchs.
  • Kontaktangaben
  • Dachdeckungsart – Kunststoffschindel DDS IIGREENMODERNAValašský SpaltschindelAlpenschindel aus Lärche
  • Abmessungen - Grundriss des Dachs oder des Dachstuhls mit eingezeichneten Neigungen (kann auch Skizze, handgezeichnet, u.ä. sein), evtl. auch Schnitte und Ansichten
  • Fügen Sie Fotografien / Zeichnungen des Objekts hinzu

Wenn wir aus den übergebenen Angaben kein Angebot erstellen können, werden wir Sie kontaktieren und das weitere Vorgehen absprechen. Angebote werden gewöhnlich innerhalb von 5 Arbeitstagen gesendet. Wenn diese Zeit für Sie zu lang ist, können wir Ihre Anfrage auch bevorzugt anfertigen, sofern Sie uns darauf hinweisen.

 

Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns mit allen Ihren Fragen über die Telefonnummer: +420 608 87 28 27 oder die E-Mail-Adresse info@strecha-je-hra.cz  und wir werden Ihnen Ihre Fragen gerne beantworten. Außer einer genauen Berechnung des Verbrauchs der Dachdeckung und des erforderlichen Zubehörs erhalten Sie auch einen Entwurf der idealen Lösung, unsere langjähren Erfahrungen + Fachberatung + kostenlose Schulung.

Wir danken Ihnen für Ihre Gunst, Ihr Team Drdlík.

Kundenservice:
Preisliste Kunststoffschindeln EUREKOPreisliste Holzschindeln - Dachkalkulation - Schulungen - Kontakt
Unsere Produkte:
HolzschindelnKunststoffschindelnHolzwandverkleidungen - SchindeldächerHolzrinnen

Sdílejte a získejte odměnu

Nakoupili jste u nás naše výrobky a už máte hotovo? Začněte nás sledovat na instagramu a pochlubte se vaší realizací s hashtagem #instagramdrdlik. Získáte od nás odměnu!